Sonntag, 23. September 2012

Neu am Kiosk


Neues Food & Lifestylemagazin aus dem Medienhaus falkemedia (hier erscheint auch So is(s)t Italien und LandGenuss). Über 100 Rezepte, DIY-Ideen & Dekotipps. Die erste Ausgabe widmet sich der Herbstküche. 
VK 5,90 Euro.  

"FAZ" bringt ebenfalls neues Magazin an die Kioske

Neues Hintergrund-Magazin "Frankfurter Allgemeine Thema" mit Beiträgen aus der FAZ und der Sonntagszeitung FAS. Die erste Ausgabe hat die Schwerpunkte "Geld" und "Digitales Denken" (Auflage: 40.000 Exemplare, 
VK: 4,90).

Freitag, 14. September 2012

Social Media Manager

Geschafft!
Für alle Interessierten: Ich stelle künftig Social Media Inhalte zu verschiedenen Themen in meinen Blog ein. 




Mittwoch, 12. September 2012

Marketing Club Hamburg: Social Media Week 2013

Clubabend des Marketing Club Hamburg
Thema: Visionen für Hamburg - Social Media Week 2013

Am 10. September 2012 fand in Kooperation mit dem Business Club Hamburg ein Clubabend zu obigem Thema statt, den ich für Interessierte wie folgt zusammengefasst habe:


Social Media Week 2013:
Visionen für Hamburg

„Aussichtsreich“ war die Veranstaltung am 10. September in Kooperation mit dem Business Club Hamburg  im wahrsten Sinne des Wortes: Nicht nur der Blick von der Terrasse des exklusiven Clubsitzes an der Elbchaussee sorgte für  gute Stimmung, auch die Aussicht auf die Social Media Week 2013 versprach einen spannenden Abend!

Nachdem Dr. Norbert Wüpper, Mitgliedermanagement Business Club Hamburg, und Hans Meuers, Geschäftsführer des Marketing Club Hamburg, die Teilnehmer des Abends begrüßt hatten, startete Sabine Ewald von der Agentur hi-life sogleich mit ihrem Überblick zu der von der Hamburger Agentur organisierten Social Media Week in der Hansestadt.

Premiere für Hamburg in 2012

Die weltweit größte, öffentliche  und kostenlose Konferenz zum Thema Social Media fand im Februar dieses Jahres erstmals in Hamburg statt. Was 2009 in New York begann, setzt sich mittlerweile zwei Mal jährlich in mehr als 20 internationalen Metropolen  fort - darunter New York, London, Hongkong und Toronto. In Hamburg bestätigten 125 Sprecher und Referenten in 88 Veranstaltungen, 5.200 registrierte Besucher und mehr als 3.000 Teilnehmer an den Livestreams die Organisatoren: Hamburg darf im Kreise der internationalen Gastgeber-Städte natürlich nicht fehlen!

Während der ersten Hamburger Social Media Week gaben zahlreiche Hamburger Unternehmen, die gleichzeitig Sponsoren der Veranstaltung waren, exklusive Einblicke zur Nutzung und zu Auswirkungen von Social Media auf Geschäftsprozesse und Geschäftserfolg, auf Kommunikation und Gesellschaft. Doch was bringt Social Media mit sich und warum findet Social Media nicht nur im Internet statt?

Zwei Impulsvorträge von Bruno Kollhorst, Leiter Social Media der Techniker Krankenkasse Hamburg, und Bosse Küllenberg, Director of Digital Lab der Agentur Heye & Partner Hamburg, betrachteten Social Media aus verschiedenen Perspektiven:   

Bruno Kollhorst lag die Einbindung des Gesundheitsaspektes am Herzen: Burnout im Zusammenhang mit verstärktem Medienkonsum ist ein immer häufiger auftretendes Phänomen. Die Techniker Krankenkasse setzte sich auf der diesjährigen Social Media Week in Hamburg kritisch mit dem Thema auseinander: Welche Auswirkungen hat es, wenn man seine E-Mails rund um die Uhr checkt und der Laptop zum ständigen Begleiter wird? Und welche Auswirkung hat es auf den Einzelnen, wenn er nicht mehr abschalten kann und der Dauerkonsum sozialer Medien zum Gesundheitsrisiko wird? Die Techniker Krankenkasse bietet hier Lösungen und Hilfe.

„Social Media gets real“

Bosse Küllenberg erläuterte in seinem anschließenden Vortrag anhand eindrucksvoller Beispiele, wie heutzutage die reale Welt eins wird mit der digitalen Welt. Für den  Experten stehen dabei fünf Thesen im Fokus, die Küllenberg zu dem Fazit führen: Modern Marketing = Making people’s lives better.

Die 5 Inspirationen:

1.    Aus Online wird digital.

2.    Das digitale Produkt wird zur Kampagne.

3.    Langeweile ist unsichtbar.

4.    Kompliziert ist schlecht. Komplexität ist gut.

5.    Kein Mediaetat kann mit word-of-mouth mithalten.


Abschließend diskutierten die Referenten mit den Mitgliedern des Marketing Clubs und des Business Clubs die Visionen und Möglichkeiten für Social Media am Standort Hamburg. Die angeregte Debatte drehte sich nicht nur um Power User wie Digital Natives, sondern auch darum, wie man ältere Zielgruppen für Social Media gewinnen kann. Wichtiges Thema war auch die Frage nach rechtlichen Aspekten, die zur Zeit stark diskutiert werden.

Hans Meuers vom Marketing Club Hamburg fasste abschließend die Social Media Visionen für Hamburg wie folgt zusammen:

Hamburg ist …

…eine integrierende Stadt
…eine kreative Stadt
…eine vernetzte Stadt (auch für Silver Ager!)
…eine nachhaltige Stadt.

Und last but not least:
Hamburg lebt die offene Ideenkultur und passt daher optimal zu Social Media!

Für alle, die sich für die Social Media Week 2013 schon jetzt interessieren – hier gibt’s weitere Informationen: www.socialmediaweek.org/hamburg


Dienstag, 11. September 2012

Vacanze in Torri del Benaco

Ciao!!
Lange nicht mehr gepostet! Warum? Ich war im Urlaub!
Wollt Ihr meine Eindrücke mit mir teilen?
Dann lade ich Euch zu einer kleinen Reise an den Gardasee ein!
Dolce far niente al Lago di Garda a Torri del Benaco! Mi piace molto!


porto di Torri del Benaco



So fahren Brautpaare in Italien zu ihrer Hochzeit!

Arte italiana

Trendy: Ketten aus kleinen Papierpäckchen!


Apérol Sprizz: Nur hier schmeckt er richtig gut!!!



che carino!

Spaghetti Frutti di Mare - che buono!!


Die neuesten Trends aus Italien!

che bello!





Auch Spatzen mögen Chips...





Blick vom Castello Scaligero

La Cena alla Fassa con amici!







Arrivederci - alla prossima volta!