Sonntag, 30. Juli 2017

Hagenbeck

Weltweite Aktion gegen Müll im Meer - Hamburg ist dabei

© Hagenbeck

Aquarien sind wie das Fernsehen der Ozeane. Sie bieten aktuelle Nachrichten, Dokumentationen und geschichtlichen Einblick gleichermaßen“, sagte der Kommissar für Umweltschutz des Europäischen Parlaments, Karmenu Vella, bei seiner Ansprache zum Start der weltweiten Kampagne "Aquarien der Welt gegen Müll in den Meeren". Gerade im Sommer, wenn Millionen Menschen weltweit die Aquarien besuchen, sei es wichtig und richtig, auf die Umweltverschmutzung in den Ozeanen aufmerksam zu machen, so Vella weiter.
 

Gemeinsam mit Fürst Albert von Monaco, Eric Solheim, Umweltbeauftragter der UN und Doug Cress, Vorsitzender der WAZA (World Association of Zoos and Aquariums), eröffnete er am 27. Juli die weltweiten Aktionswochen der Initiative #OurOcean. Sie finden ihren Höhepunkt in der vierten globalen Versammlung, die am 5. und 6. Oktober 2017 erstmals auf europäischem Boden stattfindet. Der diesjährige Gastgeber der internationalen Zusammenkunft von Politikern, Geschäftsleuten, Wissenschaftlern und engagierten Privatleuten ist Malta.


Rund um den Globus nehmen mittlerweile gut 100 Aquarien daran teil; Hamburg ist mit dem Tropen-Aquarium Hagenbeck Teil der Aktionskette. Wir machen darauf aufmerksam, dass jährlich 10 Millionen Tonnen Müll im Meer landen. Das entspricht einem Müllwagen in der Minute oder 400 Kilogramm in der Sekunde. Bereits jetzt sterben jährlich Millionen von Meereslebewesen als Folge der Vermüllung. Mit unserer Teilnahme an der Kampagne wollen wir aufzeigen, was jeder einzelne in seinen täglichen Abläufen unternehmen kann, um dem Müllwahnsinn Einhalt zu gebieten. 

Hagenbeck bricht das globale Thema auf die lokale Situation herunter. Der Tierpark wird vor den Herbstferien gemeinsam mit der Li-Zooschule und verschiedenen städtischen Unterstützern Schulklassen zum Müllsammeln an den Elbstrand einladen.

Samstag, 29. Juli 2017

American Hardwood Export Council


AHEC launcht neue Website:
Innovative Spezifikationstools und interaktive Karte zu
US-Laubhölzern für nachhaltige Waldbewirtschaftung

© AHEC
Das wird alle Architekten und Designer interessieren: Der American Hardwood Export Council (AHEC) präsentiert sich mit neuer Website. Mit innovativen interaktiven Tools können sich Architekten und Designer bewusst für die Verwendung amerikanischer Laubhölzer entscheiden.

Erstellung eines ökologischen Profils

Eine neue interaktive Waldkarte zeigt die Verbreitung, das Wachstum und die Entnahme amerikanischer Laubholzarten in den Vereinigten Staaten insgesamt sowie für einzelne Counties. Diese Technologie liefert präzise Informationen in fantastischen Einzelheiten und stellt visuell die Nachhaltigkeit amerikanischer Laubhölzer dar.

Für Unternehmen, die mit amerikanischen Laubhölzern handeln, ist das Umweltprofil für amerikanische Laubhölzer (= AHEC für "American Hardwood Environmental Profile") ein Online-Tool, das Daten zur Umweltbelastung verschiedener ARten, Holzdicken und Transport-Szenarien liefert, wie zum Beispiel zur CO2-Bilanz, zur Wiederaufforstungszeit, aber auch zu Übersäuerung und Eutrophierung. AHEC-Mitglieder können damit nun für jeden zu exportierenden Container ein AHEP erstellen. Immer mehr Exporthändler verlangen dieses Profil, um so die Umweltkriterien für das von ihnen gekaufte Holz nachweisen zu können.

Informationen zur Nachhaltigkeit und Gesetzmäßigkeit amerikanischer Laubhölzer sowie Forschungsberichte und Stellungnahmen von Branchenexperten können über die Website leicht eingesehen werden.

Leitfaden für amerikanische Laubhölzer

Der neue benutzerfreundliche und illustrierte Arten-Leitfaden bietet Informationen zu Aussehen, Bearbeitungseigenschaften, der hauptsächlichen Verwendung, zu Nachhaltigkeit und Verfügbarkeit von über 20 Arten amerikanischer Laubhölzer. Anwender können zwei Arten für einen nützlichen detaillierten und direkten Vergleich auswählen.

Um Anwender bei der Materialbeschaffung in ihrer Region zu unterstützen, bietet die Website eine umfangreiche Liste europäischer Handelsvereinigungen, Verbände sowie Fachorganisationen für Holz, die einen lokalen Marktzugang für mit amerikanischem Laubholz handelnde und es verarbeitende Unternehmen erleichtert.

Die Website verfügt zudem über einen in der Branchen bewährten fotografischen Leitfaden zur Klassifizierung, der eine perfekte Einführung in die Einteilung von Schnittholz gemäß NHLA-Regeln darstellt; die NHLA-Regeln sind DER Standard für die amerikanische Laubholzbranchen sowie den internationalen Handel. Anwender können eine von neun Kernarten wählen und bildliche Beispiele für jede Klasse ansehen.

Fallstudien und Inspiration

Anwender können die neuesten und innovativsten Beispiele für die Verwendung amerikanischer Laubhölzer entdecken - von großen architektonischen Bauwerken bis hin zu erlesenen Möbelstücken und Schreinerarbeiten. Beispiele umfassen exklusive Inhalte von krativen Projekten weltweit, die von AHEC initiiert wurden, sowie Arbeiten anderer, die die Leistungsvorteile amerikanischer Laubhölzer veranschaulichen. 

Ein Filter ermöglicht es dem Anwender, die Projekte nach Art und Region zu sortieren. Es gibt zudem die Option, nach bestimmten Inhaltsarten wie Videos, sozialen Medien oder Fallstudien zu suchen.

Die Online-Bibliothek beinhaltet Bilder, Videos und Publikationen zum Download und bietet eine umfangreiche fotografische Quelle für visuelle Inspirationen und praktische Hinweise.

Weitere Informationen: www.americanhardwood.org

Donnerstag, 13. Juli 2017

Ausstellung Seidensinfonie



Seidensinfonie lädt ein: In Wisch ist was los!

© Seidensinfonie

Cooler Tipp für's anstehende Wochenende: Meer geht immer! Stephanie Gerhardt von Seidensinfonie lädt am 15. und 16. Juli 2017, jeweils von 14.00 bis 18.00 Uhr, zur Ausstellung ihrer neuen Arbeiten in ihr kleines Atelier in Wisch an die Ostsee ein.

In Anlehnung an das chinesische Sprichwort "Seide ist gewebter Wind" hebt die kreative Seidensinfonistin die Eleganz und Leichtigkeit des Materials hervor. Lasst Euch von den farbenfrohen Seidenarbeiten inspirieren und im Atelier persönlich von Stephanie Gerhardt beraten - lohnt sich!

Ob Seidenaccessoire, -schal oder -tuch    eine farbenfrohe Auswahl ist garantiert. Nach einem Stop im gemütlichen Sommercafé lockt das Schönberger Seebrückenfest, das größte traditionelle Familien-Event der Region, in unmittelbarer Nähe direkt an den Schönberger Strand. Beide Veranstaltungen lassen sich gut kombinieren. 

Sehen wir uns?

15.-16.07.2017
Sommercafé bei Seidensinfonie
Ausstellung: Kornhof 5, 24217 Wisch
Samstag & Sonntag: 14 – 18 Uhr
Seidensinfonie
Stephanie Gerhardt
Tel: 04344/1899
seidensinfonie@gmail.com
https://www.facebook.com/Seidensinfonie/

14.-16.07.2017
Schönberger Seebrückenfest
am Schönberger Strand, 24217 Schönberg
Freitag:            14 – 1 Uhr
Samstag:          11 – 1 Uhr
Sonntag:          11 – 24 Uhr